Herausforderungen und Aufgaben

Regionalpolitik und Wirtschaftsförderung stehen heute vor vielfältigen, immer spezieller werdenden Aufgaben. Neben der Stärkung der regionalen Stärken sind auch die übrigen Potenziale zu fördern. Zentrale Handlungsfelder sind Branchen-, Netzwerk- und Clusterförderung, Innovationspolitik und Gründungsförderung.

Als aktuelle Herausforderungen, vor denen Regionalpolitik und Wirtschaftsförderung heute stehen, verstehen wir

  • den Erhalt und die Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit sowie ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum
  • die ausgewogene Entwicklung von Regionen mit dem Ziel der Stärkung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts
  • eine nachhaltige, umweltverträgliche Entwicklung mit der Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen zu erreichen

 

Aufgaben und Lösungswege

Die erfolgreiche Unterstützung der regionalen Wirtschaftsentwicklung durch Politik, Wissenschaft und regionale Akteursnetzwerke erfordert zunehmend die Anwendung neuesten Wissens und spezialisierter Instrumente. Konzentrierte sich die Regionalpolitik in der Vergangenheit auf die Bereitstellung passender Infrastruktur (Verkehrsanbindung, Gewerbeflächen) Investitionsbeihilfen für Unternehmen und Standortmarketing, steht eine moderne regionale Wirtschaftspolitik vor weit schwierigeren Aufgaben:

  • Spezialisierung der Infrastruktur erreichen: vielfältige Varianten von Gründungs-, Innovations- und Technologiezentren.
  • innovationsorientierte Förderinstrumente entwickeln: Förderung von Forschung, betrieblicher FuE, Wissens- und Technologietransfer sowie Wissenschaftsparks.
  • Netzwerk- und Clusterbildung fördern:  branchen- und technologiebezogene Unterstützungsleistungen (z.B. Clustermanagement).
  • Unternehmensgründungen unterstützen: zielgenaue Instrumente für Gründungsphase, Personengruppen, Branchen.
  • Systemisch Denken und Handeln:  regionale Innovationspolitik erfordert die Kooperation der Akteure aus den Bereichen Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Intermediäre (Transfereinrichtungen, Netzwerke)
  • Synergien und Mehrwerte schaffen, die die einzelnen Akteure alleine nicht erreichen können: Kooperation und Governance